Profil anzeigen

OZ-Grimmen & Umgebung - Alles neu: Kultur, Kneipe, Geschäft

Liebe Leserinnen und Leser, Not macht bekanntlich erfinderisch. Und Notlagen gibt es für viele in der
OZ-Grimmen & UmgebungOZ-Grimmen & Umgebung
OZ-Grimmen & Umgebung
Liebe Leserinnen und Leser,
Not macht bekanntlich erfinderisch. Und Notlagen gibt es für viele in der jetzigen Corona-Krise. Betroffen sind auch die Kulturschaffenden. Die Stadt Grimmen unterhält das Kulturhaus „Treffpunkt Europas“. Doch was ist da los, wenn es keine Veranstaltungen mehr gibt? Dort lernen beispielsweise jetzt täglich Verwaltungs-Azubis. Es gibt eine neue Kooperation mit dem Studieninstitut Vorpommern, um die Einrichtung auszunutzen. Aber auch einige wenige Veranstaltungen sind geplant. Beispielweise Konzerte und eine Buchlesung mit Stefan Kreibohm.
Würden Sie solche Möglichkeiten nutzen und was wünschen Sie sich außerdem? Ich bin gespannt, wie Sie das sehen und warum.
Doch nicht nur im Kulturhaus gibt es Neues. Es passiert viel in Grimmen, man muss nur genau hinschauen. Kultur am Gymnasium, eine völlig neue, moderne Ladeneinrichtung in einem traditionellen Grimmener Geschäft und endlich mal wieder eine richtige Kneipe in der Trebelstadt. Wie finden Sie das?
Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Leiterin der Lokalredaktion Grimmen

Ganz nah

Durch Corona ist vieles eingeschränkt. Aber es gibt auch neue Ideen, beispielsweise für die Nutzung des Kulturhauses.
Warum das Kulturhaus Grimmen jetzt auf Bildung statt Unterhaltung setzt
Italienisch und grün. So präsentiert sich das Brillenhaus der Stadt ab dieser Woche. Alle 15 Jahre gestaltet Frank Borstel dieses Geschäft im einstigen Kino der Stadt völlig neu.
So schön ist das neue Gesicht des Grimmener Brillenhauses
Und auch das gab es noch nie in Grimmen: eine Schubertiade am Gymnasium. Die Schule arbeitet jetzt mit dem Theater Vorpommern zusammen.
Gymnasium Grimmen und Theater Vorpommern kooperieren 
Noch etwas Neues aus der Trebelstadt: Es gibt wieder eine Kneipe. Mit der Sportsbar „Teamgeist“ zieht neues Leben in das Sportforum.
Mit der Sportsbar „Teamgeist“ zieht neues Leben in das Sportforum Grimmen ein
Es ist Pilzzeit. Doch die gesunden und kalorienarmen Leckereien kann man nicht nur im Wald finden, sondern auch auf dem Pilzhof Wittenhagen. Wir schauten für Sie hinter die Kulissen.
Neun verschiedene Pilz-Arten wachsen in Wittenhagen
Aufgeklärt:
Können Sie sich noch an die toten Fische in einem Miltzower Gartenteich im Sommer erinnern? Jetzt ist der Fischräuber gefunden.
Fischräuber von Miltzow erkannt
Da hat jemand richtig großes Glück gehabt:
Vorpommern-Rügen: bingo-spieler gewinnt mehr als 500 000 Euro
Aufreger der Woche:

Gleich mehrfach fand die Polizei Anfang der Woche in Grimmen Drogen. In diesem Zusammenhang gab es auch Hinweise auf einen Dealer, und die Beamten stellten eine Drogenaufzuchtanlage sicher.
Grimmener Polizei findet Drogen bei Einsatz im Skaterpark
Baustellenreport:

Gesperrt ist derzeit die Ortsdurchfahrt von Horst nach Gerdeswalde. Dort wird die Straße vollständig saniert.
Mit Umleitungen müssen Grimmener und Durchreisende demnächst rechnen:
Bauarbeiten behindern Verkehr in Grimmen
Einschränkungen gibt auch weiterhin in der Gemeinde Süderholz:
Poggendorf: Straße wird erneuert – Einschränkungen für Autofahrer
Wetter in der Region:

Grimmen
Wolken und auch etwas Sonnenschein begleiten uns durch die nächsten Tage. Zum Wochenende hin gibt es Schauer und Regen. Die Höchstwerte erreichen 14 bis 17 Grad. Nachts sinken die Werte in den einstelligen Bereich auf ca. 9 bis 7 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch teils stark, aus Südwest. Es erfolgt nach und nach eine Winddrehung auf südliche Richtung.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern.
Top und Flop

Top: Franziska Lass aus Klevenow wurde jetzt Landesmeisterin im Springreiten. Angetreten ist sie für den RFV Griebenow, einen ländlichen Verein. Das ist eine Top-Leistung, finden Sie nicht auch?
Landesmeisterin aus Klevenow will sich mit Reittherapie selbstständig machen
Flop: Graffiti ist Kunst. Wenn aber irgendwo nur unleserliche Schmierereien gesprayt werden, ist das meist ärgerlich. Noch schlimmer ist allerdings, wenn das wie in dieser Woche in Grimmen an historischen Gebäuden wie dem Wasserturm oder an Stadttoren passiert. Lasst es doch bitte sein!
Täter beschmieren historische Gebäude in Grimmen
Termine und Freizeittipps:

Wie wärs denn mal mit Pilgern? Zum letzten gemeinsamen Pilgern des Jahres ab Stahlbrode wird am Sonnabend eingeladen. Es geht nach Jager.
Von Stahlbrode nach Jager: Sabine Petters lädt zur letzten Pilgertour 2020
Wer noch Kinderkleidung oder Spielzeug sucht, sollte sich den Sonntag vormerken. Dann findet von 10 bis 13 Uhr ein Flohmarkt auf dem Parkplatz am Grimmener Schwanenteich statt.
Leserfoto der Woche

Luftaufnahme von Niederhof (Foto: Edgar Ackermann)
Luftaufnahme von Niederhof (Foto: Edgar Ackermann)
Das Leserfoto dieser Woche kommt von Edgar Ackermann aus Brandshagen. Der Hobby-Fotograf lichtet seit Jahrzehnten seine Heimat am Strelasund ab. Hier zeigt er eine Luftaufnahme von Niederhof in der Gemeinde Sundhagen. Mehr seiner Bilder von Dörfern im Amtsbereich Miltzow sind übrigens gegenwärtig in der Galerie der Amtsverwaltung zu sehen.
Miltzower Fotoausstellung: Das Schönste vom Strelasund auf Leinwand gebannt
Mehr Infos rund um Grimmen

Sie möchten noch mehr aus Grimmen und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.