Profil anzeigen

OZ-Grimmen & Umgebung - Das Fest rückt trotz Abstandsregeln näher

Liebe Leserinnen und Leser, es liegen wieder aufregende Tage hinter uns. Das Fest rückt näher, doch d
OZ-Grimmen & UmgebungOZ-Grimmen & Umgebung
OZ-Grimmen & Umgebung
Liebe Leserinnen und Leser,
es liegen wieder aufregende Tage hinter uns. Das Fest rückt näher, doch die Menschen sollen aufgrund der Corona-Pandemie Abstand halten. Für viele Geschäftsleute ist der neuerliche Lockdown eine harte Bewährungsprobe. Der „Textilservice Fliegel Nord“ in Grimmen hatte beispielsweise sehr auf das Weihnachtsgeschäft gesetzt. Doch diese Hoffnung zerplatzte wie eine Seifenblase.
Andere Berufsgruppen hingegen haben mehr zu tun als sonst. Apotheken werden aufgrund der kostenlosen Masken von Menschen über 60 Jahren und den Risikogruppen gestürmt. Während in anderen Städten nun auch eine Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen besteht, bleibt es in Grimmen dabei: Die Maske muss nur während des Wochenmarktes getragen werden.
Die meisten Menschen nutzten den Montag und Dienstag wohl noch für einen Frisör- und Innenstadtbesuch. Die letzten Weihnachtsgeschenke und eine Tanne wurden besorgt. Auch unsere Weihnachtsaktion bereitet sich auf das große Finale vor und läuft genauso auf Hochtouren wie die Motoren der Stockcars im Hexenkessel: 8000 Euro haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, bereits für den Verein gespendet. Vielen Dank!
Ich wünsche Ihnen einen zauberhaften vierten Advent,
Stellvertretende Leiterin der Lokalredaktion Grimmen

Ganz nah

Ein Tag vor dem Lockdown: Das war in den Geschäften in Grimmen los
Wäscherei in Grimmen: Hoffnung auf Weihnachtsgeschäft wie Seifenblase zerplatzt
Sievertshagen: Auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum
Keine belebten Straßen? So steht es um die Maskenpflicht in Grimmen
Neues Miltzower Schulzentrum soll Ganztagsschule werden
Abtshagen: Hier finden immer mehr Menschen ihre letzte Ruhe im Wald
Mit Vollgas in die letzte Woche der OZ-Weihnachtsaktion in Grimmen
Aufreger der Woche:

Für Aufregung sorgten auch in der vergangenen Woche Autofahrer und Fußgänger, die immer wieder trotz gelber und roter Signalwarnungen und geschlossenen Schranken, die Bahngleise in der Tribsesser Straße überqueren. Mit diesem Verhalten riskieren sie nicht nur das eigene Leben.

Autofahrer überqueren in Grimmen immer wieder Bahnschienen trotz nahender Züge
Baustellenreport:

Baustellenschild (Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Baustellenschild (Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Auf der Bundesstraße 194 in Grimmen rollt der Verkehr mittlerweile wieder ohne Bauampeln. Lediglich am Straßenrand werden noch einige Arbeiten verrichtet.
Die Strecke zwischen Reinberg und Stahlbrode ist nicht mehr gesperrt. Dafür ist aber die Strecke zwischen Horst und Gerdeswalde nur für Anwohner frei und für alle anderen aufgrund der Straßenbauarbeiten gesperrt.
Wetter in der Region:

Grimmen
Am Freitag und Samstag ist es bewölkt mit zunehmend sonnigen Abschnitten. Der Sonntag wird wechselhaft. Die Temperaturen sind mit Werten um ca. 6 Grad weiterhin sehr mild. Nachts kühlt sich die Luft kaum unter 3 Grad ab. Der Wind weht meist schwach bis mäßig, im Küstenbereich teils frisch aus Südwest, in den nächsten Tagen auf Süd drehend.
Top und Flop

Top: Die Sparkasse Vorpommern unterstützt die Tafel in Grimmen mit einer Spende von 3800 Euro. In diesen Zeiten wird die Hilfe besonders starkt gebraucht, denn immer mehr Menschen sind von den kostenlosen Lebensmitteln abhängig.
Sparkasse Vorpommern spendet für Grimmener Tafel
Top: Auch die Schüler des Förderzentrums Grimmen leisteten in diesen Tagen Wunderbares. Bei einem Spendenlauf legten sie fast 100 Kilometer zurück und können hungernde Kinder nun mit 1000 Euro unterstützen.
Spendenlauf: Förderschüler aus Grimmen spenden 1000 Euro für hungernde Kinder
Flop: Gerade in der Vorweihnachtszeit erwarten die Menschen sehnsüchtig Pakete. Darauf nahmen Diebe keine Rücksicht, die einen Container am Standort der einstigen Post aufbrachen und Pakte stahlen. Die leeren Verpackungen fanden Polizisten wenig später in der Trebel.
Leere Verpackungen in der Trebel: Post-Pakete in Grimmen gestohlen
Freizeittipp der Woche

Trotz Corona: Weihnachtskrippen-Ausstellung im Kursana Domizil Grimmen
Mehr Infos rund um Grimmen

Sie möchten noch mehr aus Grimmen und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.