Profil anzeigen

OZ-Grimmen & Umgebung - Verwirrung über Straßenbau

Liebe Leserinnen und Leser, wird nun gebaut oder nicht? Und wo eigentlich? Unterschiedliche Ankündigu
OZ-Grimmen & UmgebungOZ-Grimmen & Umgebung
OZ-Grimmen & Umgebung
Liebe Leserinnen und Leser,
wird nun gebaut oder nicht? Und wo eigentlich? Unterschiedliche Ankündigungen über den Baustart auf der Bundesstraße 194 von Polizei und Straßenbauamt sorgten in dieser Woche für Verwirrung. Viele Leser wollten wissen, wie sie denn nun überhaupt nach Grimmen gelangen. Wir fragten nach und klären auf. Und, wenn das Wetter den Bauarbeitern keinen Strich durch die Planung macht, sollte der Bauablauf jetzt feststehen.
Fest steht wohl auch, dass die städtische GWG nicht verkauft werden soll. Da schwappten die Emotionen schon vor gut zwei Jahren hoch. Passieren soll aber an anderer Stelle etwas in Grimmen – nämlich am Bahnhof. Der ist aber auch schon lange ein richtiger Schandfleck! Und beim geplanten Erweiterungsbau für die Koch-Schule scheint es ebenfalls weiterzugehen. Doch lesen Sie selbst!
Viel Spaß dabei wünscht Ihnen
Leiterin der Lokalredaktion Grimmen

Ganz nah

Vor gut zwei Jahren sorgte der geplante Verkauf der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Grimmen für Aufsehen und sogar für einen Bürgerentscheid. Jetzt scheinen die Pläne vom Tisch zu sein.
Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft bleibt in der Hand der Stadt Grimmen
Schlimm sieht es am Grimmener Bahnhof aus. Doch jetzt soll sich dort etwas ändern.
Stiefkind Grimmener Bahnhof: Drei Partner bei Umgestaltung gefragt
Vor neun Jahren begannen die Planungen für den Erweiterungsbau der Grimmener Koch-Schule.
Koch-Schule Grimmen: Bauantrag für Erweiterung eingereicht
Corona ist und bleibt ein Thema – auch in Vorpommern-Rügen:
Vorpommern-Rügen: Zwei Ausbrüche sorgen für höhere Coronazahlen
Kurz vor Corona machte sich ein Handwerker in Kirch Baggendorf selbstständig. Wir berichten, wie es ihm geht.
So erlebte ein Dachdecker aus Kirch Baggendorf die Corona-Zeit
Unsere Dorfgeschichte führt uns in dieser Woche nach Rolofshagen.
Gemeinde ohne neue Bewohner: Kirchenruine ist Prunkstück in Rolofshagen
Aufreger der Woche:

Ein Mann wurde in Grimmen vermutlich angefahren. Jetzt werden Zeugen gesucht.
Grimmen: Frau findet schwer verletzten Mann
Baustellenreport:

Verwirrung gab es in dieser Woche aufgrund der unterschiedlichen Informationen von Straßenbauamt und Polizei zur B-194-Baustelle bei Grimmen. Wir klären auf:
B 194 bei Grimmen: Vollsperrung ab 30. Oktober
Doch keine Baustelle: Darum ist die A 20-Zufahrt Grimmen noch frei
 Vollsperrung ab Kirche in Horst in Fahrtrichtung Gerdeswald. (Foto: Almut Jaekel)
Vollsperrung ab Kirche in Horst in Fahrtrichtung Gerdeswald. (Foto: Almut Jaekel)
Die Ortsdurchfahrt von Horst nach Gerdeswalde ist aufgrund der Straßenbauarbeiten weiterhin voll gesperrt. (Foto)
Auch in Wittenhagen gibt es aufgrund der Arbeiten an der Straße weiterhin Verkehrseinschränkungen. Ab Abtshagen ist die Umleitung ausgeschildert.
Zwischen Poggendorf und Kandelin sind bis 30. Oktober nur noch Restarbeiten notwendig.
Wetter in der Region:

Grimmen
Wolken und auch etwas mehr Sonnenschein begleiten uns durch die nächsten Tage. Zum Wochenende hin gibt es mehr Wolken, aber auch reichlich Sonne. Die Höchstwerte erreichen etwa 13 bis 16 Grad. Es weht mäßiger, in Böen starker Südwestwind. Dieser dreht am Samstag auf Richtung West und am Sonntag auf Südsüdwest.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern.
Veranstaltungen und Freizeittipps

Eingeladen wird am Wochenende in die Grimmener Bibliothek:
Grimmener Leser eingeladen zum „Tag der Bibliotheken“
Einen Flohmarkt für die ganze Familie gibt es am Sonnabend im Groß Bisdorfer Pfarrgarten. Von 10 bis 16 Uhr sind Gäste willkommen.
Oder wie wäre es denn mal mit Drachensteigen? Schließlich ist Herbst. Hier gibt es ein paar Eindrücke dazu:
Windiges Hobby: Drachensteigen hat in Vorpommern viele Fans
Leserfoto der Woche

Ein stimmungsvolles Herbstbild ist unserer treuen Leser-Fotografin Anke Hansik in dieser Woche gelungen. 
Im Grimmener Volkspark leuchten die Fliegenpilze
Wenn auch Sie schöne Fotos aus der Region besitzen, die uns die dunkle Jahreszeit versüßen, schicken Sie sie gern an: grimmen@ostsee-zeitung.de
Mehr Infos rund um Grimmen

Sie möchten noch mehr aus Grimmen und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.